Frauenchor



Frauenchor - Büdingen 1956 e.V.  

 



Sie haben keine Lust mehr alleine zu singen?

Sie suchen eine schöne, sinnvolle, gesunde und kommunikative Freizeitbeschäftigung und möchten Ihre Stimme verbessern?

Dann kommen Sie zum Frauenchor Büdingen!


Die Proben finden montags von 19.30-21.30 Uhr im Sälchen der Musik- und Kunstschule im Oberhof in Büdingen statt.


In den 60 Jahren seines Bestehens seit 1956 kann der Büdinger Frauenchor auf eine lange Reihe erfolgreicher Konzerte, Konzertreisen, geselliger Treffen, Freundschaftskonzerte mit befreundeten Chören und Orchestern zurückblicken. Gegründet von Chorleiter Wilhelm Rausch wurde der Chor nach 30 Jahren erfolgreicher Zusammenarbeit von der Sopranistin Maria Tedeschi übernommen, die das Repertoire um Musical und zeitgenössische Chorliteratur erweiterte. Nachfolgerin wurde Inge Böckel, die den Chor über 20 Jahre leitete und   jedes Jahr im Wechsel ein geistliches oder  weltliches Programm zur Aufführung brachte.


2015 übernahm die Sängerin und Gesangspädagogin Katharina Padrok den Chor und führte ihn durch das 60. Jubiläumsjahr mit einem großen Konzert in der Marienkirche Büdingen und dem neu installierten „Tag der Stimme“, der nun jährlich im Oberhof der Musik- und Kunstschule stattfindet und Workshops, Konzerte und geselliges Beisammensein in Einklang bringt.

Im Sommer 2017 wurde der Chor um ein weiteres Ensemble erweitert. Der Mädchenchor Büdingen schloss sich dem Verein an und wird nun als Nachwuchsensemble in die großen Konzerte integriert.

Ebenfalls 2017 fand gemeinsam mit der Theater Manufaktur Büdingen, dem Mädchenchor und befreundeten Sängerensembles ein großes und vielbejubeltes Konzert zum Thema „Mordsgeschichten“ statt.












Copyright @ All Rights Reserved